Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [X]

Al Di Meola

Sonntag, 4. Mai 2003 - 20:00

Hochgeschwindigkeits Tonkaskaden, Worldmusic Klänge, Ästhetik, Atemberaubende Soli und jede Menge Energie sind Worte die man mit einen Gitarristen in Verbindung bringt: Al Di Meola!

Al Di Meola wird am 22.Juli 1954 in Jersey City, New Jersey geboren. 1971 wird er vom berühmten Jazz Pianisten Chick Corea endeckt. Eine große Karriere beginnt! 1976 verläßt Chick Corea die Band und Al Di Meola veröffentlicht sein erstes Solo Album "Land of the midnight sun"

Zusammen mit dem spanischen Flamenco Star Paco De Lucia, und der Fusion Legende John Mclaughlin, nimmt Meola 1981 das Live Album "Friday Night in San Francisco" auf. Dieses Album verkauft sich ein zig Millionen mal und erreicht absoluten Kultstatus! Drei Gitarristen, ein Akustik Konzert; Flamenco Soli über ein Blues Schema oder über den Jazz Standard "the pink Panther".Wow!! ein Muß für alle Gitarristen! Den Höhepunkt seiner Karriere erreicht Al Di Meola 1983 mit seiner Veröffentlichung "scenario",die nicht nur in den Jazz Charts, sondern auch in den Top Album Charts ganz weit oben steht.

Al ist jedoch auch ein großer Freund von Synthie Gitarren. Viele dieser Synth Sounds hört man zum Beispiel auf Orange and Blue oder auch auf the Infinite Desire, auf der Al bei der Nummer Race with Devil onTurkish Highway ein diabolisches Duett mit Saitenzauberer Steve Vai aufführt.

Bilder-Galerie: