Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen [X]

MICHAEL BOREK SOLO KLAVIERKONZERT

Samstag, 17. Februar 2018 - 20:00
Konzert/Musik

Michael Borek erhielt mit 6 Jahren den ersten Klavierunterricht, und studierte während seiner Gymnasiumjahre mit einer Professorin am Konservatorium in Lyon. Mit 12 Jahren entdeckte er die Musik von Keith Jarrett, und diese Begegnung motivierte ihn, selber für Klavier zu komponieren und zu improvisieren. Nach einer anfänglichen Periode, die von einem besonderen Interesse für zeitgenössische Musik geprägt war (insbesondere für die Klavierwerke von Olivier Messiaen), kehrte er jedoch mehr und mehr zum Jazz zurück. Dort konnte er seine eigene musikalische Sprache entwickeln, die die Sensibilität und Expressivität der Klassik mit den Möglichkeiten der Jazzharmonien verband.

Seit seinem ersten Konzert in 1999 ist er regelmäßig als Solist in Tirol aufgetreten, u.a. im ORF, beim Jazzfestival „Swingin’ Kitzbühel“ sowie jeweils zweimal im Treibhaus Innsbruck und in der Eremitage Schwaz. Im Oktober 2014 ist er ebenfalls im Jazzclub Sunside in Paris aufgetreten.

Seine 2013 erschienene CD „Live At Treibhaus“ wurde in der Radio Ö1 Jazz Nacht präsentiert und erhielt positive Rezensionen u.a. in Österreich und der Schweiz:

„Seit seinem zwölften Lebensjahr ist Pianist Michael Borek von Keith Jarrett fasziniert. Bis heute ist Jarrett auch sein großes Vorbild geblieben. Eine Tatsache, die bei jedem Tastenanschlag evident wird. (…) Borek spielt sieben Eigenkompositionen und erweist sich dabei als versierter Tastenkünstler, der sich voll und ganz dem Geist der schönen Musik hingibt. (…) Harmonie und Wohlklang vom ersten bis zum letzten Ton.“ Concerto (A)

„Eine Entdeckung! Das Pianosoloalbum des in Lyon geborenen Tirolers Michael Borek entführt uns in eine Welt der romantischen Wohlklänge. Der 50-jährige (…) kann ohne Einschränkungen ein Meister des Solo Pianos genannt werden. Seine Spielweise ist geprägt von Debussy, Ravel, Bartók und Chopin und erinnert natürlich an den großen Keith Jarrett. Mit seinem klaren, warmen Anschlag bringt Borek das Klavier zum Singen und erreicht den Hörer mit seiner Emotionalität. (…) Irgendwo zwischen Jazz und Klassik beschert uns dieser hierzulande unbekannte Pianist großartige Momente musikalischer Schönheit und Harmonie. Unbedingt anhören!“ Jazz’N‘More (CH)

Ticket-Info: 

VVK € 22,50 inkl. Geb.

 

 

Veranstalter: Michael Borek - Infos unter www.michaelborek.at